0

Cerumenschutz - ein Einblick in unser Sortiment

Cerumenschutz – Allgemeines und unser Sortiment

Hörgeräte brauchen Pflege und Aufmerksamkeit. Dies besteht zum einen in der (idealerweise) täglichen Reinigung. Zum anderen auch im periodischen Wechsel des Cerumenschutzes. Im Folgenden finden Sie allgemeine Informationen rund um das Thema Cerumenschutz.

Was versteht man unter Cerumen?

Dies ist der Fachbegriff für Ohrenschmalz. Cerumen wird im Gehörgang von allen Säugtieren erzeugt. Es ist gelb bräunlich, zähflüssig und besteht hauptsächlich aus abgestorbenen Hautzellen und Sekreten, die von Drüsen im Gehörgang erzeugt werden. Chemisch gesehen sind die Hauptbestandteile langkettige, ungesättigte und gesättigte Fettsäuren, Alkohol und Cholesterin.

Wofür ist das Cerumen zuständig?

Cerumen hat die Aufgabe, die Haut im Gehörgang zu schützen, das Ohr zu befeuchten und zu reinigen. Zudem bietet der Ohrenschmalz einen gewissen Schutz gegen Bakterien, Pilze, Insekten (durch darin enthaltene Bitterstoffe) und Wasser. Er hilft auch Fremdkörper aus dem Ohr zu entfernen. Über kleine Härchen wird das Cerumen nach aussen transportiert. Da das Hörgerät bzw. der Lautsprecher des Hörgeräts auch ein Fremdkörper im Ohr ist kann es vorkommen, dass es zu einer Überproduktion von Ohrenschmalz kommt.

Was ist ein Cerumenschutz?

Der Cerumenschutz ist grundsätzlich eine physikalische Barriere zwischen Hörgerät und Ohr. Ohrenschmalz ist eine Last eines jeden Hörgeräteträgers. Er ist einer der Gründe, warum Hörgeräte jeden Tag gereinigt werden sollten. Der Cerumenfilter trägt dazu bei, dass die Hörhilfe nicht beschädigt wird, falls diese Reinigung einmal vergessen werden sollte oder ausgelassen wird. Er hindert das Cerumen daran, bis in das Innere des Geräts zu gelangen, wo es Schaden am Hörgerät, an der Elektronik oder auch an der Hörgerätebatterie (z.B. durch Verstopfen des Luftlochs) anrichten kann.

Wo befindet sich diese Abschirmung?

Von Cerumenfiltern gibt es unterschiedliche Varianten. Art und Aufbau der Abschirmung sind davon abhängig, ob die Hörhilfe einen Lautsprecher hat oder nicht. Meist sitzt der Cerumenschutz vor dem Lautsprecher eines Hörgerätes und sammelt dort die Unreinheiten. Unter Umständen kann es sein, dass eine zusätzliche Abschirmung für den Lautsprecher genutzt werden muss.

Wofür einen Cerumenschutz im Hörgerät?

Wie eingangs erwähnt haben Menschen, die eine Hörhilfe tragen, häufig Probleme mit einer starken Produktion von Ohrenschmalz. Dies hängt damit zusammen, dass das Ohr den Lautsprecher bzw. die Hörhilfe als Fremdkörper ansieht. Um diesen zu entfernen, produziert das Ohr immer mehr Schmalz.

Cerumen ist erstaunlich aggressiv und kann aufgrund seiner Zusammensetzung erheblichen Schaden am Hörgerät anrichten. Es kann zum Bespiel Klebstellen am und in der Hörhilfe lösen, den Lautsprecher verstopfen, Hörgerätebatterien verschmutzen oder das Herzstück des Hörgerätes, die Mikroelektronik, beschädigen. Kurzum: Ohrenschmalz vermindert die Lebensdauer von Hörgeräten. Der Cerumenfilter soll dafür sorgen, dass die Lebensdauer erhöht wird.

Warum muss der Filter regelmässig gewechselt werden?

Wie der Name schon sagt ist der Cerumenfilter ein Filter. Das heisst, dass er alle Verunreinigungen auffängt, die sonst in das Hörgerät gelangen würden. Das heisst aber auch, dass der Cerumenschutz relativ schnell mit Ohrenschmalz verstopft wird und daher regelmässig gewechselt werden sollte.

Wie wechselt man den Filter?

Der Wechsel an sich kann jeder Hörgerätträger eigenhändig Zuhause vornehmen und muss deswegen nicht jedes Mal den persönlichen Hörakustiker aufsuchen. Da es verschiedene Arten von Hörgeräten gibt, müssen je nach Modell unterschiedliche Dinge beachtet werden. Wir empfehlen, dass man sich den Wechsel beim Kauf des Hörgeräts von Hörakustiker zeigen lässt. Oder man setzt sich mit dem Handbuch des Hörgeräts auseinander. Um die Abschirmung auszutauschen, muss lediglich die alte Abschirmung aus den Hörhilfen entfernt werden und der neue Cerumenfilter in die dafür vorgesehene Halterung eingesetzt werden.

Wie oft sollte man den Cerumenfilter wechseln?

Die Häufigkeit mit der man einen Cerumenfilter wechseln sollte ist sehr individuell und stark abhängig von der Produktion an Cerumen. Daher kann man dies nicht pauschal beziffern. Wir empfehlen, dass Sie den Cerumenschutz regelmässig kontrollieren. Mit der Zeit bekommen Sie ein gutes Gefühl für die Wechselfrequenz. Sollte die Lautstärke des Hörgerätes plötzlich abnehmen kann ein verstopfter Cerumenfilter der Grund dafür sein. In diesem Fall empfiehlt es sich diesen auf jeden Fall zu wechseln.

Kann der Cerumenschutz gereinigt werden?

Im Notfall (z.B. wenn einem die Cerumenfilter ausgegangen sind) ja. Wir empfehlen es jedoch nicht. Cerumenfilter sind für den Einweggebrauch gemacht und ihre einwandfreie Funktion kann bei mehrmaligem Gebrauch nicht gewährleistet werden. Zudem kann es vorkommen, dass Cerumen bei der Reinigung tiefer in das Sieb gedrückt wird. Somit erhöht sich die Gefahr, dass Ohrenschmalz in das Hörgerät gelangt.

Im Notfall: Cerumenfilter am besten mit Wasser und etwas Desinfektionsmittel oder noch besser in einem Ultraschallbad reinigen. Falls Sie eine kleine, feine Bürste haben können Sie auch diese verwenden. Wir empfehlen aber dringend die gereinigten Filter so bald als möglich mit neuen zu ersetzen.

Wo erhalten Sie neue Cerumenfilter, wenn Ihre aufgebraucht sind?

Sollte Ihr Vorrat an Zubehör sich dem Ende zuneigen, können Sie ganz einfach Neue im Internet bestellen oder diese alternativ bei Ihrem persönlichen Akustiker erwerben. Die Preise können zwischen den verschiedenen Modellen variieren. Informieren Sie sich im Vorfeld, welches die richtige Abschirmung für Ihre Hörhilfe ist, wenn Sie im Internet bestellen. Denn nicht jede Abschirmung passt in jede Hörhilfe.

Deswegen stellen wir Ihnen jetzt auch einmal unser Sortiment von der Hörwerkstatt vor…

Unser Sortiment

In unserem Sortiment finden Sie Produkte von Widex, Oticon NoWax und ProWax, Phonak als auch von Hansaton. Durch diese grosse Vielfalt können wir unseren Kunden in kürzester Zeit genau das liefern, was benötigt wird. Doch wir setzen nicht nur auf eine schnelle Lieferung sondern auch auf kompetente Beratung, ein guter Service und ein exzellenter Kundendienst.